Im Oberhaider Ortsteil Staffelbach wurden die Kanalsanierungsarbeiten in der Siedlung abgeschlossen. In den letzten Monaten wurden neben den schadhaften Abwasserkanälen auch die Wasserleitungen und die Asphaltdecke der Straße erneuert sowie Leerrohre für Highspeed-Internet verlegt. Auch die Straßenbeleuchtung wurde auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Infrastruktur in der Siedlung ist damit für die nächsten Jahrzehnte gesichert. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen beliefen sich auf rund 880.000 €.

Die Baumaßnahme, die letztes Jahr im Mai begann, sollte bereits nach 7 Monaten Bauzeit bis Ende 2019 abgeschlossen sein.

Während die Bauarbeiten für die Erneuerung von etwa 150m Abwasserkanälen und 22 Abwasserhausanschlüssen noch nach Zeitplan verliefen, musste mit den Wasserleitungsbauarbeiten, auf Grund von Lieferverzögerungen, etwa 5 Wochen später begonnen werden.

Darüber hinaus wurde im Zuge der Maßnahme festgestellt, dass die alte Wasserleitung in einem weitaus größeren Bereich sanierungsbedürftig ist, so dass nicht wie ursprünglich geplant nur ca. 200 m ausgetauscht werden mussten, sondern die gesamten 450 m von der Haßfurter Straße bis zur Röthenstraße sowie alle Trinkwasseranschlussleitungen. Weiterhin wurden neue LED-Straßenleuchten eingebaut.

Somit konnte der Gesamtfertigstellung nicht mehr in 2019 erfolgen. Man hat sich daher entschieden, die Baustelle für die Anlieger „winterfest“ zu machen und die Asphaltarbeiten erst in 2020 zu beginnen und abzuschließen. In diesem Zusammenhang wurde auch gleich die Asphaltdecke der Flößerstraße komplett mit erneuert. Somit wurden insgesamt über 3.000 m² Asphalt erneuert.

Bürgermeister Carsten Joneitis zeigte sich erfreut, dass nach der Komplettsanierung der Gemeindestraße Hirtenstraße, auch die Gemeindestraße Siedlung nun auf dem neuesten Stand der Technik sei. Nach der Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung sei die Komplettsanierung der Gemeindestraße ein finanzieller Kraftakt für die Gemeinde gewesen. In den nächsten Jahren stehen noch weitere Sanierungsabschnitte an, die je nach Haushaltslage sukzessive abgearbeitet werden sollen.

Besonderer Dank gelte auch den Anwohnern, die für die lange Bauzeit Verständnis aufgebracht haben.

Kalender

Aktuell sind keine Kalendereinträge vorhanden

Galerien