Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
seit KW 22 hat die Baumaßnahme zum Glasfaserausbau durch die Firma Insyte Deutschland GmbH begonnen. In der ersten Phase werden die Arbeiten im öffentlichen, gemeindlichen Bereich durchgeführt. Dabei wird der Grundstücksanschluss bis zu 30 cm in das private Grundstück verlegt. In den meisten Fällen wird das Glasfaserkabel dort hingelegt, wo sich schon der Anschluss des Kupferkabels der Deutschen Telekom befindet.  

Wichtig!

Sollten Sie eine andere Stelle für den Glasfaseranschluss wünschen, müssen Sie unbedingt aktiv auf die Mitarbeiter der Firma Insyte Deutschland GmbH zugehen.

Kontaktdaten des Bauleiters in Oberhaid:

Herr Erick Pavon Ceja – E-Mail: edpavon@insytedeutschland.de

Erst in einem zweiten Schritt werden die Hausanschlüsse ins Haus gelegt. Diese Verlegung findet nur statt, wenn Sie im Vorfeld die Buchung eines Glasfasertarifs bei der Telekom vorgenommen haben.
Falls Sie noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, können Sie sich auf folgender Webseite registrieren: https://glasfaserplus.de/ja-2 bzw. wenden sich an die Telekom/Partner-Shops.

Noch mehr Informationen über den Glasfaseranschluss finden Sie in den Broschüren der Deutschen Telekom, die auch an der Infothek des Rathauses ausliegen, oder auf der gemeindlichen Homepage: Informationen zum Glasfaserausbau in Oberhaid! - Gemeinde Oberhaid

Im folgendem finden Sie ein Musterschreiben der Firma Insyte Deutschland GmbH, das Sie vor Baubeginn in Ihrem Briefkasten vorfinden sollten.

Wir versuchen Sie auch weiterhin rechtzeitig über die Homepage der Gemeinde Oberhaid und über die Heimat-Info App, sofern uns aktuelle Informationen vorliegen, über den geplanten zeitlichen Ablauf der Bauabschnitte zu informieren:

Bauabschnitt 1 in KW 21/22:

  •  Grenzstraße, Waldstraße, Lerchenstraße, Brückenstraße und Kreuzstraße

Bauabschnitt 2 ab KW 23/24:

  • Schlafweg, Moorstraße, Bgm.-Günthner-Straße, Bgm.-Weyrauther-Straße, Birkenstraße

Bauabschnitt 3 ab KW 25/26:

  • Kanalstraße, Sandstraße, Rinnigstraße, Grabenstraße

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

Ihre Gemeindeverwaltung